Direct Printing mit Sato
direct printing mit SAP und SATO AEP

Direct Printing mit SAP® und SATO AEP

Um das Direct Printing verwenden zu können muss OPAL Labelmanagement Plugin in SAP® bei OPAL lizenziert sein.

Das Labelmanagement ist die Zentrale Verwaltung aller Etiketten und Druckprozesse, Datenermittlung und Steuerung der Inhalte. Regelwerke für die Steuerung der Prozesse sowie Schnittstellen zu Business Prozessen.

Lösungskomponenten

Welche Komponenten werden benötigt:

  • Ein vollständig in SAP integriertes Plugin (Labelmanagement) zur Definition und Konfiguration von Etikettenprozessen für den Direktdruck mit SATO-Druckern.
  • Eine professionelle Etikettensoftware zur Erstellung von Produkt-, Kunden- und länderspezifischen Etiketten.
  • AEP-Anwendung zur Auswahl von SAP-Etiketten und zur Verwendung der Druckeranzeige. Die Anwendung ist mit der IoT-Technologie verbunden.

AEP auf SATO CL4nx plus

Mit SAP DirectPrinting von SATO, benötigen Anwender nur ein einziges Endgerät – einen AEP Drucker.

Sie wählen das Etikett auf dem Drucker aus, führen die erforderlichen Eingaben mit einem angeschlossenen Scanner oder einer Tastatur durch und drucken es auf demselben Gerät aus.

Warum Direct Printing einsetzten?